Get Adobe Flash player

ÜBER UNS

KONTAKT

Tel: 06103-2022666

Email: postmaster@trolese.de

Web: http://www.trolese.de

UNSERE ADRESSE

Schmuckwerkstatt Trolese

Hauptstrasse 42

63303 Dreieich



LINKS

Oyos

suchefix


Qualityplease

Backlinkportal

ebelio

topliste-abc

Bambooh

artikel-news

Freestation

Eurolinking

Seminarlotse

Seo-webverzeichnis

tqpro


© All Rights Reserved 2014

VideoPlus by Serif Templates

Wir verkaufen den Schmuck von Manu, Kado und Eva Stone sowie die selbst angefertigten Schmuckstücke. Bei uns gibt es Schmuck-kurse und Art Clay Kurse. Wir verkaufen Trauringe der Firma Wörner. In Trauring-kursen können Paare ihre Trauringe selbst anfertigen.

retort

screensharing

disusa

weblink24

websitecenter

webverzeichnis4you

katalog

Personalisiert

Suchwiesel

1-cat  webkatalog

Ranking-fsnd

jow-webkatalog

migtec - webkatalog

Beammachine

ART CLAY

EINE HISTORISCHE BETRACHTUNG BRINGT UNS ART CLAY NÄHER

Kunsthandwerk

Art Clay ist die Oberbezeichnung für Kunsthandwerk, bei dem Ton mit Edelmetallen wie beispielsweise Platin oder Silver und Wasser vermengt wird. Anschließend kann daraus, durch Reduzierung der Masse auf Edelmetalle bei großer Hitze, Schmuck geformt werden. Erfunden wurde Art Clay zu Beginn der 90er-Jahre in Japan. Dabei ist Art Clay streng mit dem Namen Dr. A. Murikawas verknüpft. Dieser versuchte sich anfangs mit mikros-kopisch kleinen Mengen an Edel-metall (insbesondere Gold und Silver), das er zum ersten Mal mit Ton verbinden und zu einer Skulptur formen konnte. Später entwickelte sich Art Clay in Japan weiter und schloss andere Edelmetalle mit ein.

Dr. A. Murikawa

Ton und Edelmetalle

In Japan selbst gilt das Art Clay als eine Art heilige Kunst, weil sie aus natürlich vorkommenden Rohstoffen und Metallen Kunststücke fertigen kann, zumal in Japan etwa Silvervorkommen hat, die es nutzen kann. Dabei ist die Produktion des Clay-Schmucks hochkomplex: Die Mischung aus Ton und Edelmetallen muss stimmen, um eine formbare Konsistenz zu erreichen. Diese wird anschließend bei fast 1000 Grad Celsius in einem Brennofen verarbeitet. Bei dem Vorgang verliert die geformte Masse fast ein Drittel ihres Volumens, was Hersteller ebenfalls vor die Herausforderung stellt, Schmuckstücke zu erstellen, die sich trotz der Hitze nicht verformen.

1000 Grad

Mitsubishi

In den Folgejahren optimierten Un-ternehmen wie der japanische Auto-mobilhersteller Mitsubishi (bei der Herstellung von Autoteilen) und AIDA Chemical Companies (Silver Clay, ebenfalls aus Japan) das Verfahren, sodass neue Mischverhältnisse, geringere Temperaturen und weniger Volumenschwund möglich wurden.


Art Clay kam zu Beginn des 21. Jahrhunderts nach Europa. Durch regen Handel und durch die Glo-balisierung möglich werdende Wirt-schaftsbeziehung kam die Technik der Modelliermasse aus Japan nach Deutschland. Damit einhergehend entstand das erste Mal so etwas wie eine subkulturelle Nische, in der sich Hobbykeramiker, Schmuckher-steller und Interessierte kreativ ausleben konnten.

Volumenschwund

Kurse, Künstler und Wertvolles amet

Technik, Einarbeitung, Schmuckunikate

Bis heute gibt eine Vielzahl von belegbaren Kursen, welche die Herstellung von Schmuck aus Ton, Wasser und Silver oder Gold beibringen und Ideenaustausch zwischen den Handwerkskünstlern fördern. Der besondere Anreiz dabei ist die Individualität jedes Schmuckstücks: Mit Art Clay hergestellte Ringe oder Halsketten sind Unikate und nicht replizierbar. Das heißt, dass jeder Vermengungs- und Brennvorgang ein einzigartiges Stück hervorbringt. Gleichzeitig beinhalten sie wertvolles Edelmetall (Bronze, Platin, Gold, Silver) und sind daher beliebt. Heute umschließt das japanische Art Clay eine Vielzahl von Nischen, etwa spezialisierte Techniken für die Herstellung von Silver- oder Bronzeschmuck. Die Einarbeitung lohnt sich aber: Für gewöhnlich ist Art Clay in üblichen Schmuckläden nicht zu erhalten und das Know-how, aus natürlichen Rohstoffen Schmuckunikate zu formen, ist rar gesät.


Deutsche Literatur zu Art Clay ist rar gesät.

Hier einige hilfreiche Bücher:


Die Schmuckwerkstatt Trolese künstlerisch entfremdet Art Clay Herz in einem Kurs entstanden Art Clay Ring in einem Kurs entstanden